DMSJ 2018

Mit Wilhelmshavener SSV konnte der Bezirksschwimmverband nach vielen Jahren in Wardenburg einen neuen Ausrichter für die DMSJ 2018 gewinnen. Mit 14 Vereinen aus Weser-Ems (11) und Bremen (3) fand der diesjährige Durchgang, der im Hallenbad Nautimo ausgetragen wurde, bei den Weser-Ems-Vereinen eine gute Resonanz. Vergeben wurden 12 Titel. Sechsmal lagen die Formationen des VfL Osnabrück in Front, je dreimal waren die Staffeln der SG Region Oldenburg sowie des Delmenhorster SV am schnellsten. Über einen Erfolg freute sich der STV Wilhelmshaven.

Nach einer fast paritätischen Verteilung im Vorjahr gab es mit 24 Teams im weiblichen und 16 männlichen Bereich wieder einen deutlichen Unterschied. Die meisten Mannschaften gingen in der AK D (12) und AK C( 11) an den Start. Die Jugend A war hingegen nur mir vier Teams vertreten. Von der Möglichkeit der AK-übergreifenden Staffeln machten nur die Damen des STV Wilhelmshaven (AK A&B) Gebrauch. Auffällig war die Hohe Zahl an Disqualifikationen (24). Sie konzentrierten sich auf "Start vor dem Startsignal" und Fehler der bei den Rückenwenden.

Welche Mannschaften sich für den Landesentscheid Anfang Dezember in Hildesheim qualifizieren, steht nach der Durchführung aller Bezirksentscheide fest.

   

Counter  

heute heute 39
GesternGestern215
WocheWoche254
MonatMonat2656
gesamtgesamt240527
höchster Besuchertag 14.06.2017 : 468
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems