Kampfrichter

An einem stürmischen Herbstabend fanden sich 19 Kampfrichter am 10.11.2017 zur Auffrischung ihrer Kampfrichterlizenz in Wilhelmshaven ein.

Im Vereinsheim des STV Voslapp ging es zunächst in einer aktuellen Stunde um WB-Änderungen. Hierbei konnte der Referent, Norbert Lukannek, bereits die erst am 04.11. in Rostock beschlossenen künftigen Änderungen einfließen lassen.


Schwerpunkt dieser Fortbildung war die Aus- und Weiterbildung von Startern.
Zunächst wurde der Startvorgang theoretisch in seine verschiedenen Phasen „seziert“ und intensiv besprochen.

Nach Stärkung mit einem durch die „Vereinswirtin“ liebevoll zubereiteten Imbiss galt der dritte Teil der Fortbildung der praktischen Handhabung einer elektronischen Startanlage.
Die Teilnehmer lernten, wie wichtig der richtige Abstand zum Mikrofon, ein klares Kommando und ein reproduzierbarer Rhythmus im Starvorgang sind.

Erfolgreich konnten 19 Teilnehmer bei der Kampfrichterfortbildung am 29.09.2017 im Vereinsheim vom VfL Rastede ihre Kampfrichterlizenz für die nächsten 3 Jahre verlängern.

Olaf Amelsberg analisierte mit den Teilnehmern anhand von Videos zu beanstandene Fehler. Mit Praktischen Übungen rund um die Stoppuhr, Kampfirchterformulare und Meldeergenissen wurde der Lehrgang aufgelockert.  Außerdem wurden noch die Rechtsordnung und Aufgaben eines Sprechers thematisiert.

Lehrgangsteilnehmer Kampfrichterfortbildung in Rastede

 

 

 

Es werden noch Veranstaltungsorte für die Kampfrichteraus- und Fortbildungen gesucht. Die möglichen Termine sind bereits unter den Kampfrichterlehrgängen veröffentlicht.
Interessierte Vereine, die den Lehrgang bei sich durchführen wollen, melden sich dafür beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Benötigt wird dafür einen Unterrichtsraum und die Möglichkeit der Beköstigung (Kaffee, kleine Mittagsverpflegung).

   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems