Liebe Schwimmfreunde,

die Wettkampfsaison 2015 / 2016 ist in vollem Gange. In den nächsten Tagen und Wochen folgt Wettkampf auf Wettkampf und wir alle werden gut beschäftigt sein. Um es allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen so angenehm wie möglich zu machen, habe ich heute eine große Bitte an alle: Bitte überlasst die Startbrücke den Sportlern und den erforderlichen Kampfrichtern. Beide Gruppen gehören dort notwendigerweise hin. Die Sportler bereiten sich auf ihren Wettkampf vor, konzentrieren sich und gehen dann an den Start. Alle eingesetzten Kampfrichter helfen gerne bei evtl. Unsicherheiten, beispielsweise wenn die richtige Bahn und der richtige Lauf gesucht werden. Da wird von den Kampfrichtern auch schon einmal laut nach dem / der „richtigen“ Aktiven gerufen - versprochen.

Natürlich wollen auch Trainerinnen und Trainer ihre Sportler auf den Wettkampf einstellen und ihnen wertvolle Tipps aus dem Training mit auf den Weg geben. Eltern, Verwandte und Freunde möchten den Aktiven zudem viel Erfolg und die besten Wünsche für den bevorstehenden Einsatz aussprechen. Das alles kann sehr gut von der Seite des Wettkampfbeckens erfolgen. Auf diese Weise bleibt die Startbrücke denjenigen überlassen, die sie zwingend benutzen müssen.  

Halten wir uns daran, haben wir weiterhin viel Freude bei den folgenden Wettkämpfen. Es dankt für Euer Verständnis und grüßt Euch ganz herzlich

Christian Kropp

 

   

Counter  

heute heute 75
GesternGestern172
WocheWoche1099
MonatMonat4118
gesamtgesamt204967
höchster Besuchertag 20.12.2016 : 762
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems